von Dr. Urte Andrae

Was Sie bei einer Trennung unbedingt beachten müssen

Wollen Sie sich von Ihrem Ehegatten trennen? Unsere Münchener Scheidungsanwälte sagen Ihnen, was Sie alles im Falle einer Trennung beachten sollten und wie Sie Ihre Trennung so stressfrei wie möglich über die Bühne bringen.

Eine Trennung von Ehegatten, die möglicherweise eine lange Zeit miteinander verheiratet gewesen sind und zudem auch noch gemeinsame Kinder haben, ist nicht nur aus persönlicher Sicht eine komplexe Angelegenheit. Aus diesem Grunde gilt es nach einer Trennung keine Fehler zu machen und eine Scheidung so stressfrei wie möglich über die Bühne zu bringen.

Bei diesem entscheidenden Schritt Ihres Lebens wollen wir Sie gerne unterstützen. Daher haben wir für Sie kurz zusammengestellt, was Sie alles im Falle der Trennung von Ihrem Ehegatten beachten müssen:

Was es bei einer Trennung zu beachten gibt

Sie sollten wissen, dass das Familienrecht nicht nur Regelungen für die Scheidung einer Ehe, sondern auch Regelungen für den Fall der Trennung der Ehegatten enthält.

Das bedeutet nicht zwangsläufig, dass jede Regelung für Sie in Frage kommen muss - z.B. ist es in den allermeisten Fällen so, dass ein Ehegatte freiwillig aus der Ehewohnung auszieht, so dass dann z.B. nicht mehr eine gerichtliche Wohnungszuweisung beantragt werden muss.

Zahlung von Unterhalt

Nach unserer langjährigen Erfahrung als Scheidungsanwalt streiten sich die Ehegatten im Rahmen einer Trennung in aller Regel um die Zahlung von Unterhalt, also etwa wegen Trennungsunterhalt und Kindesunterhalt. Aber auch Streitigkeiten um das Sorgerecht und das Umgangsrecht, also das Besuchsrecht desjenigen Elternteils, der nicht mehr dauerhaft mit seinen Kindern unter einem Dach wohnt, sind nicht selten.

Bei der Trennung von Ehegatten ist es normalerweise so, dass es beim gemeinsamen Sorgerecht für die gemeinsamen Kinder bleibt. Dennoch müssen die Ehegatten regeln, bei welchem Elternteil das Kind seinen Wohnsitz haben soll, also welcher Elternteil nach der Trennung das Aufenthaltsbestimmungsrecht für die Kinder haben soll.

Kindesunterhalt bei einer Trennung

Ferner müssen sich die Ehegatten auch über das Finanzielle und somit auch über die Frage des Unterhalts einigen. Denn mit der Trennung muss für die minderjährigen Kinder Kindesunterhalt an denjenigen Elternteil gezahlt werden, der die Kinder betreut. Ebenso wird ab der Trennung der Trennungsunterhalt an diesen Ehegatten fällig.

Zurück

Autor dieses Fachartikels

Fachanwältin Dr. Urte Andrae
Dr. Urte Andrae

Fachanwältin für Familienrecht

Erste Hilfe im Falle einer Trennung

Bei der Komplexität dieser familienrechtlichen Materie einer Trennung sollten Sie sich frühzeitig in Ihrem eigenen Interesse an einen Rechtsanwalt Ihres Vertrauens wenden.

Rufen Sie uns an oder benutzen Sie unser Kontaktformular. Einer Erstberatung durch einen erfahrenen Rechtsanwalt für Familienrecht erhalten Sie in unserer Kanzlei schnell und umkompliziert.

Jetzt anrufen 089 - 139 910 70 info@familienrecht-andrae.de

Oder Sie benutzen unser Kontaktformular:

Bitte addieren Sie 1 und 1.