Die Trennung aus familienrechtlicher Sicht

Ist eine Ehe gescheitert, so ist grundsätzlich ein Trennungsjahr einzuhalten, bevor die Scheidung eingereicht werden kann.

Was bedeutet Getrenntleben

Getrenntleben im Sinne des Bürgerlichen Gesetzbuches bedeutet, dass zwischen den Eheleuten keine häusliche Gemeinschaft besteht. Dies ist dann gegeben, wenn die Ehegatten nicht mehr gemeinsam wohnen. Ein Getrenntleben kann jedoch auch dann gegeben sein, wenn die Ehegatten noch in der gemeinsamen Wohnung bzw. des gemeinsamen Hauses wohnen. Dann ist Voraussetzung, dass dann jeder Ehegatte eigene Räumlichkeiten bewohnt. Weiter ist Voraussetzung, dass kein gemeinsames Wirtschaften mehr stattfindet, also getrennte Konten. Auch dürfen für den anderen Ehegatten keine Versorgungsleistungen, wie Kochen, Putzen oder Bügeln, erbracht werden.

Da das Trennungsjahr dazu dienen soll, herauszufinden, ob die Eheleute wieder zueinanderfinden können, unterbricht ein Versöhnungsversuch, der aber nicht länger als ca. 6 Wochen andauern darf, das Trennungsjahr nicht.

von Dr. Urte Andrae

Haftung für Schulden des Ehepartners nach Trennung

Nach einer Trennung stellen sich Ehegatten oftmals die Frage, wer zur Abzahlung von Krediten, die während der Ehezeit aufgenommen worden sind, verpflichtet ist. Hier muss man unterscheiden!

Weiterlesen …

von Dr. Urte Andrae

Was Sie bei einer Trennung unbedingt beachten müssen

Wollen Sie sich von Ihrem Ehegatten trennen? Unsere Münchener Rechtsanwälte sagen Ihnen, was Sie alles im Falle einer Trennung beachten sollten und wie Sie Ihre Trennung so stressfrei wie möglich über die Bühne bringen.

Weiterlesen …

von Alexandra Güller

Was der familienrechtliche Begriff "Trennungsjahr" bedeutet

Haben Sie sich bereits mit dem Gedanken einer Ehescheidung auseinandergesetzt, dann ist Ihnen sicherlich bereits der Begriff "Trennungsjahr" untergekommen. Was dieser Begriff bedeutet, erklären wir hier.

Weiterlesen …

Haben Sie Fragen zur familienrechtlichen Bedeutung einer Trennung?

Mit der Trennung sind eine Vielzahl von Dingen zu regeln. Dazu zählen beispielsweise der Trennungsunterhalt, ggf. Kindesunterhalt, Wechsel der Steuerklasse usw. So sollte man sich zeitnah nach einer Trennung fachanwaltlich beraten lassen, um über seine Rechte aufgeklärt zu werden, so dass keine Nachteile entstehen.

Benutzen Sie unser Kontaktformular oder rufen Sie uns an, um mit einer Erstberatung schnell auf der sicheren Seite zu sein!

Jetzt anrufen 089 - 139 910 70 info@familienrecht-andrae.de

Oder Sie benutzen unser Kontaktformular:

Was ist die Summe aus 7 und 6?