Das Familienrecht

Ein Überblick unserer Anwälte

Beim Familienrecht handelt es sich um ein Rechtsgebiet, das die rechtlichen Verhältnisse zwischen bestimmten Personen gesetzlich regelt.

Diese rechtlichen Verhältnisse können sehr vielfältig sein. Beispielsweise führt schon das Verlöbnis zwischen einem Mann und einer Frau zu einer rechtlichen Beziehung, die sowohl Rechte aber insbesondere auch Pflichten zwischen den Beteiligten begründen kann.

Rechte, Pflichten und Vorteile bei einer Ehe

Zu einer weitaus komplexeren und vielfältigeren rechtlichen Beziehung führt das Rechtsinstitut der Ehe. Durch den Abschluss einer Ehe entstehen zwischen einem Mann und einer Frau eine Fülle von Rechten und Pflichten. So ist etwa gesetzlich geregelt, dass Eheleute einander zur ehelichen Lebensgemeinschaft verpflichtet sind und füreinander Verantwortung tragen. Neben dieser ganz allgemeinen Pflicht zur ehelichen Solidarität regelt das Gesetz auch ganz konkrete Rechte und Pflichten der Eheleute, z.B. das Unterhaltsrecht, das Erbrecht, das Sorgerecht für gemeinsame Kinder und das Güterrecht.

Schließlich hält der Staat eine Fülle von steuerlichen Begünstigungen und Vorteilen für Eheleute bereit. So kommen Eheleute in den Genuss einer steuerlich günstigeren gemeinsamen Veranlagung, können als Eltern für ihre Kinder Kindergeld beziehen und können unter bestimmten Voraussetzungen Elterngeld beantragen.

Vorschriften im Familienrecht

Im Familienrecht sind schließlich auch Vorschriften über die Beendigung einer Ehe, etwa durch Aufhebung (Annulierung) oder durch Scheidung zu finden sowie die rechtlichen Folgen, die eine Scheidung der Ehe nach sich zieht, wie die Verpflichtung zur Zahlung von nachehelichem Unterhalt, die Verteilung des ehelichen Haushaltes im Zuge einer Scheidung, den Zugewinnausgleich und den Versorgungsausgleich.

Des Weiteren regelt das Familienrecht auch die verwandtschaftlichen Beziehungen zwischen zwei Personen.
So regelt das Gesetz etwa, wann zwei Personen miteinander verwandt sind und welche Personen als Mutter und Vater eines Kindes in Betracht kommen.

Kindschaftsrecht

Ebenso sind sämtliche Rechte und Pflichten zwischen Eltern und Kindern im sog. Kindschaftsrecht zusammengefasst, etwa die gesetzliche Vertretung von Kindern, das Sorgerecht und der Kindesunterhalt. Aber auch das Adoptionsrecht, die Pflegschaft und das Vormundschafsrecht sind im Familienrecht geregelt.

Schließlich kennt das deutsche Recht auch die Begründung einer Lebenspartnerschaft, also die sog. "gleichgeschlechtliche Ehe", und regelt auch die Rechte und Pflichten, die mit diesem Rechtsinstitut einhergehen.

Unterstützung durch erfahrene Familienanwälte

Sollten Sie Fragen haben und Unterstützung benötigen, stehen wir Ihnen mit Rat und Tat zur Seite. Im Familienrecht unterstützen wir Sie bei

  • Trennung und Scheidung
  • Geltendmachung von Trennungsunterhalt, nachehelichen Unterhalt, Kindesunterhalt
  • Geltendmachung von Zugewinn
  • Problemen beim Umgang und im Sorgerecht
  • usw.

Jetzt Termin vereinbaren!

von Dr. Urte Andrae

Lottogewinn – Anteil für getrennt lebenden Ehegatten?

Der Glücksfall ist eingetreten. Alle 6 Zahlen und die Zusatzzahl, die auf dem Lottoschein angekreuzt waren, sind richtig. Dann kommt plötzlich der Gedanke, ob auch der getrennt lebende Ehegatte vom Lottogewinn profitiert.

Weiterlesen …

von Dr. Urte Andrae

Mütterrente und Versorgungsausgleich

Mit einer Gesetzesänderung, die zum 01. Juli 2014 in Kraft getreten ist, werden nun zusätzlich 12 Monate Erziehungszeiten gutgeschrieben, wenn die Kinder vor 1992 geboren sind.

Weiterlesen …

von Christian Reichelt

Entscheidung des BGH stärkt die Rechte von Scheinvätern

Eine aktuelle Entscheidung des Bundesgerichtshofs aus dem November 2011 stärkt in einem hohen Maße die Rechte von sog. Scheinvätern, also solchen Männern, die zwar in rechtlicher, jedoch nicht in biologischer Hinsicht Väter von Kindern sind.

Weiterlesen …

Brauchen Sie anwaltlichen Rat?

Sollten Sie Fragen haben und Unterstützung benötigen, stehen Ihnen die Rechtsanwälte der Münchener Anwaltskanzlei Dr. Andrae & Kollegen mit Rat und Tat zur Seite.

Mit einer Erstberatung zum gesetzlich geregelten Vergütungssatz erhalten Sie eine erste Entscheidungsgrundlage und mehr Sicherheit für Ihre nächsten Schritte.

Benutzen Sie unser Kontaktformular oder rufen Sie uns an, um mit einer Erstberatung schnell auf der sicheren Seite zu sein!

Jetzt anrufen 089 - 139 910 70 info@familienrecht-andrae.de

Oder Sie benutzen unser Kontaktformular:

Bitte rechnen Sie 7 plus 3.