Rechtsanwalt für Unterhaltsrecht

Tatkräftige, fachlich versierte Unterstützung in Hamburg und München

Anwalt für Unterhaltsrecht gesucht? Wir sind Ihre Spezialisten!

Eigentlich sollte eine Ehe eine Verbindung für das ganze Leben sein. Gefühle und damit auch die gegenseitige Zuneigung lassen sich aber nicht immer verlässlich planen. Allzu oft hält die Beziehung z. B. den wachsenden Anforderungen der modernen Welt nicht mehr stand. Wird dann die Verbindung in einer Scheidung gelöst, ist oftmals das Unterhaltsrecht die entscheidende Hürde. Denn über die Unterhaltszahlungen bleibt ein Ehepaar auch nach der Scheidung miteinander verbunden. Zudem berührt das Unterhaltsrecht auch das Kindeswohl, wodurch zusätzliche emotionale Aspekte mit ins Spiel kommen können.

Schnelle Hilfe bei Fragen zum Unterhalt Hamburg und München

Bei einer Ehe oder auch bei einer Lebenspartnerschaft gehen die beiden Ehepartner eine gegenseitige Verpflichtung ein. Bei einer Scheidung oder Trennung entstehen in vielen Fällen Dissonanzen innerhalb des komplexen Rechtsgebiets Familienrecht. Zusätzliche Irritationen beim Unterhaltsrecht können für noch mehr böses Blut sorgen. Die Fachanwälte für Unterhaltsrecht der Kanzlei Dr. Urte Andrae München und Hamburg vertreten Ihre Interessen zu Fragen zum

  • Trennungsunterhalt
  • Kindesunterhalt
  • Sonderbedarf
  • Nachehelicher Unterhalt oder
  • Betreuungsunterhalt auch der nichtehelichen Mutter
  • Elternunterhalt 

Darum ist die Wahl des richtigen Anwalts für Unterhaltsrecht so entscheidend

Das Unterhaltsrecht ist äußerst vielschichtig und vielfältig. Denn es betrifft alle nachfolgenden rechtlichen Fragen, die sich aus Trennung und Scheidung ergeben können. Selbst nach einer erfolgreich vollzogenen und einvernehmlichen Scheidung kann das Unterhaltsrecht der entscheidende Stolperstein auf dem Weg in einen neuen Lebensabschnitt sein. So stoßen auch wirklich vernünftige Eheleute beim Unterhaltsrecht allzu oft an ihre emotionalen und mentalen Grenzen der Toleranz und des gegenseitigen Miteinanders. Insbesondere in Fällen, in denen es nicht nur um den Ehegattenunterhalt geht, sondern auch die Kinder betroffen sind. Speziell dann können alte Wunden noch einmal für explosiven Zündstoff sorgen, selbst wenn das Sorgerecht oder auch das Erbrecht bereits geklärt sind. Auch Eheverträge helfen hier nur bedingt weiter. Das bestätigen auch Familiengerichte. 

Wir empfehlen einen auf Familienrecht spezialisierten Anwalt für Unterhaltsrecht

Einer unserer vertrauenswürdigen Rechtsanwälte für Unterhaltsrecht in Hamburg oder München kann Sie dabei ganz entscheidend unterstützen. In Hamburg betreut Sie Frau Dr. Urte Andrae als Fachanwältin für Familienrecht, in München sind unsere Fachanwälte für Familienrecht Christian Reichelt und Alexandra Güller für Sie da. Unsere Anwälte für Unterhaltsrecht sind also immer Fachanwälte für Familienrecht. Sie haben immer das Gesamtbild im Blick und bieten eine umfassende Beratung. Sie behalten zudem die nötige Distanz für einen abgeklärten Durchblick. Gleichzeitig agieren sie mit größtmöglicher Empathie, um eine einvernehmliche Lösung für alle Beteiligten zu finden. 

Das Unterhaltsrecht im Wandel der Zeit

Die Abklärung der Vermögensfolgen nach einer Trennung oder Scheidung wird häufig zum Streitpunkt zwischen den ehemaligen Ehepartnern. Sie stehen sich jetzt als Parteien gegenüber. In einem lange vorherrschenden traditionellen Rollenverständnis war die Frau die versorgende Kraft im Haushalt und tragende Stütze in der Familie, während der Ehemann als Familienverdiener für die materielle Grundlage sorgte. Konsequenterweise wurde in diesen Fällen der Ehefrau der Unterhaltsanspruch zugesprochen. Vom Prinzip her ist allerdings auch der Mann oder der Vater unterhaltsberechtigt. Allerdings nur, wenn er der geringer verdienende Partner ist. Ein besonders sensibler Fall ist die Festlegung des Betreuungsunterhalts bei nichtehelichen Müttern. Weitere diffizile Fragestellungen sind neben dem Elternunterhalt auch Selbstbehalte und der Versorgungsausgleich.

Wer ist wann gegenüber wem gesetzlich unterhaltspflichtig? Ihr Anwalt für Unterhaltsrecht hilft weiter

Das oberste Prinzip des Trennungsunterhalts ist es, finanzielle Ungleichheiten auszubalancieren. Ehegatten sind prinzipiell beide unterhaltspflichtig. Immer mit der Voraussetzung, dass einem entsprechenden Bedarf auf der einen Seite eine entsprechende Leistungsfähigkeit des Unterhaltsschuldners auf der anderen Seite gegenübersteht. Allein schon für diese Berechnung ist es wichtig, einen Anwalt für Unterhaltsrecht einzuschalten um den gegenseitigen Anspruch zu klären. Familiengerichte tendieren auch immer häufiger dazu, die geschiedenen Ehepaare jeweils eigenverantwortlich für ihren Unterhalt sorgen zu lassen. Vorausgesetzt natürlich, dass sie dazu auch materiell in der Lage sind. Das Einkommen muss dafür ausreichend sein. Gerade bei diesem Sachverhalt ist die Rechtsprechung vor Gericht nicht immer hundertprozentig klar. Auch zum Klären dieser Ansprüche ist ein Anwalt für Unterhaltsrecht und die damit verbundene Rechtsberatung unersetzlich. Sie sollten also immer grundsätzlich einen Anwalt für Unterhaltsrecht beauftragen, auch wenn Sie dazu nicht verpflichtet sind. 

Ihr Anwalt für Unterhaltsrecht gibt Halt und Orientierung

Für viele Paare ist das Unterhaltsrecht mit seinen juristischen Schwerpunkten wie Trennungsunterhalt, Kindesunterhalt, nachehelicher Unterhalt und Betreuungsunterhalt eine echte Hürde für ein vernünftiges Miteinander „Das muss nicht sein“, meint die Rechtsanwältin Dr. Urte Andrae mit Blick auf ihre langjährige Praxis in der Beratung zahlreicher Mandanten. „Seit dem 1.1.2020 wurden die Unterhaltsmodalitäten – und damit sind vor allem die Unterhaltssätze gemeint – in der sogenannten Düsseldorfer Tabelle neu fixiert. Unser Ziel ist eine faire Lösung mit Augenmaß. Selbstverständlich immer auf dem Boden des bestehenden Unterhaltsrechts."

Wie wird der Kindesunterhalt nach der Düsseldorfer Tabelle ermittelt?

Kinder haben – nach einer gewissen Rangfolge – immer ein Recht auf Unterhalt. Grob gesagt wird der Kindesunterhalt nach Alter und Einkommenshöhe der Barunterhaltpflichtigen bemessen. Der Kindesunterhalt richtet sich nach der Düsseldorfer Tabelle. Auch hierfür empfiehlt sich ein kompetenter und vertrauenswürdiger Anwalt für Unterhaltsrecht. Denn auch bei der Unterhaltszahlung für Kinder gibt es ein paar Besonderheiten. Gerade Minderjährigen z. B. steht wenigstens der Mindestunterhalt zu. Auch privilegierte Volljährige genießen Vorrechte. Die Unterhaltsansprüche von volljährigen – und damit nicht privilegierten – Kindern, Ehegatten und Anverwandten in gerader Linie sind dagegen nachrangig. Dem Paritätsprinzip nach übernimmt der eine Elternteil, bei dem das Kind lebt, den Naturalunterhalt. Der andere übernimmt den Barunterhalt. In einem sogenannten Wechselmodell ist es allerdings auch möglich, dass das Kind abwechselnd bei beiden getrennt voneinander lebenden Elternteilen seinen Wohnsitz hat. Diese teilen sich je nach Einkommen dann gemeinsam den Unterhalt.

Wann sollte ich einen Anwalt für Unterhaltsrecht einschalten?

Anwaltliche Hilfe setzt in solchen Situationen ein, wenn sich eheliche Partner vor der Scheidung frühzeitige Klarheit verschaffen wollen, um spätere Fehler und Negativfolgen zu vermeiden. „Frühzeitig mit professioneller Hilfe zuversichtlich in die Zukunft sehen!“ lautet die dringende Empfehlung der Rechtsanwälte der Kanzlei Dr. Urte Andrae in Hamburg und Holzkirchen. Diesen Ratschlag geben wir als erfahrene Rechtsanwälte jedem Ratsuchenden mit auf den Weg, auch und nicht zuletzt im Unterhaltsrecht. Denn wer kann als juristischer Laie bei Begriffen wie z. B. Trennungsunterhalt, Kindes- und nachehelicher Unterhalt, Betreuungsunterhalt den Durchblick behalten?

Verzichten Sie sich nicht auf eine tatkräftige, fachlich versierte Unterstützung durch einen erfahrenen Anwalt für Unterhaltsrecht aus unserer Familienrechtskanzlei. Vereinbaren Sie am besten noch heute einen Termin unter 089 / 139 910 70 in München oder 040 / 607 788 93 10 in Hamburg. Unter 08024 / 305 836 sind wir zudem auch in Holzkirchen für Sie da. Wir freuen uns auf Ihren Anruf! 

Aktuelle Beiträge zum Thema Unterhaltsrecht

Terminanfrage

Jetzt persönliche Erstberatung vereinbaren

Eine Erstberatung erhalten Sie unbürokratisch rasch bei einer Vergütung nach den gesetzlichen Vorgaben (RVG). Egal ob Scheidung, Trennung, Erbrecht, Unterhalt oder andere Rechtsgebiete: Kundige Rechtsanwälte geben Ihnen Struktur und Sicherheit für Ihr weiteres Vorgehen.

Bitte rechnen Sie 1 plus 2.